Haus am Tremser Teich | Physiotherapie

Physiotherapie

Die Physiotherapie ist ein zusätzliches bzw. ergänzendes Angebot in unserer Einrichtung. Hierzu besitzen wir eine hausinterne Physiotherapeutin, die ihr Programm an die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner individuell anpasst.

 

Physiotherapeutin Fr. GlasMit einem Physiotherapeuten an der Seite des Patienten,

kann er langsam und schonend

wieder lernen, sich wie früher zu bewegen,

ohne Schmerzen und Beschwerden.

 

 Jolante Glas
Physiotherapeutin


Die Bewegungsfähigkeit

fördern, fordern und unterstützen.

 

Im Haus am Tremser Teich nimmt sie somit eine ganz besondere Rolle ein: sie hilft bei der Erhaltung der Mobilität; der Selbstständigkeit. Sie therapiert die Bewohner entsprechend der Krankheitsbilder, die vom Arzt verordnet wurden, oder vom Bewohner bzw. der Einrichtung selbst gewünscht werden, und trägt somit zur Genesung, der Stärkung der Muskeln und der Stabilität des Patienten bei.

Bei akuten gesundheitlichen Beeinträchtigungen hilft die Therapeutin den Bewohnern Bewegungen neu zu erlernen (z.B.: das Treppensteigen) und das Allgemeinwohl sowie das Körperempfinden zu steigern. Auch im neurologischen Bereich kann die Therapie zusätzliche Erfolge erzielen. Denn die Therapeutin hilft den Bewohnern u.a. die Bewegungsabläufe beizubehalten und trägt als angenehmer Nebeneffekt noch zur Beschäftigung bei.

 

Die Arbeit eines Physiotherapeuten ist in einer Einrichtung, wie unserer, unverzichtbar und nicht mehr wegzudenken. Mobil zu sein trägt für Pflegebedürftige entscheidend zur Gesundheit und Lebensqualität bei, deshalb gehört zu unserem Team eine hausinterne Physiotherapeutin selbstverständlich dazu.