Haus am Tremser Teich | Speiseversorgung

Speiseversorgung

Die Speisenversorgung spielt für alte Menschen eine besonders wichtige Rolle.

In die Speisenplanung wird der Heimbeirat mit einbezogen und individuelle Wünsche werden umgesetzt.

Gemäß der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ist das Speisen- und Getränkeangebot altersgerecht, abwechselungsreich und vielseitig.

Spezielle Diäten, wie z. B. Hochkalorische oder passierte Kost, bereiten wir nach individuellen Erfordernissen zu.

Sollten Allergien vorhanden sein, besteht die Möglichkeit gemäß der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) Einsicht in das Produktangebot nehmen zu können.

Angebot für Menschen mit Schluckstörungen

Angebot für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

.

Bei Menschen mit Schluckstörungen wird pürrierte oder passierte Kost zu allen Mahlzeiten angeboten.

Bei Menschen mit Demenz wird Hochkalorische Kost angeboten in Form von ausgewählter Ernährung, hochkalorischen Lebensmitteln und hochkalorischen Zwischenmahlzeiten. Auf beiden Wohnbereichen wird Finger Food angeboten.

Diese Menschen nehmen ihre Mahlzeiten in einer kleinen Essgruppe zu sich (grüner Salon). Die Mahlzeiten werden hier im Schüsselsystem angeboten um die Fähigkeiten zu fördern bzw. wiederzuerlangen.

Aufgrund neuer Erkenntnisse wird seit Mai 2015 farbiges Geschirr (Geschirr mit rotem Rand) eingesetzt.

Die wöchentlichen Speisepläne werden für die Bewohner gut lesbar auf DIN A3- in den Wohnbereichen ausgehängt.

Die Auswahl der Gerichte erfolgt auf einem Bewohner bezogenen Exemplar in Din A4.

Zum Mittagessen stehen zwei Gerichte zur Auswahl. Als Kostform bieten wir Vollkost und Schonkost.

Zum Frühstück und Abendbrot bieten wir verschiedene Brotsorten und unterschiedlichen Wurst- und Käseaufschnittsorten an. Zusätzlich gibt es morgens Büffet und abends abwechselnde Beilagen.

Die Zwischen- und Spätmahlzeiten wie Obst, Joghurt, Milchsuppe, hochkalorisches Getränke werden über den Tag und die Nacht gereicht.

Fingerfood steht auf beiden Wohnbereichen zur Verfügung.

Unser Mittagstisch steht auch Angehörigen und älteren Menschen aus der näheren Umgebung offen.

Bei dem anrichten der Mahlzeiten berücksichtigen wir die Besonderheiten unserer blinden und sehbehinderten Bewohner.

Die gesetzlichen Anforderungen aus dem Lebensmittelgesetztes, den Hygienevorschriften und die Vorgaben des Hygienekonzeptes werden berücksichtigt.

Getränkeangebot umfasst:

  • Kaffee
  • Verschiedene Teesorten (Schwarzer, roter, Kamille, Fenchel, Fenchel Tee)
  • Mineralwasser
  • Milch / Kakao
  • Apfel, Orangensaft

    Es sind Kaltgetränke unbegrenzt und jederzeit verfügbar über die aufgestellten Saftspender und Getränkeinseln.

    Es besteht die Möglichkeit unbegrenzt und jederzeit durch Unterstützung von Betreuungs- und Pflegepersonal sich ein Heißgetränk z.B. Tee / Kaffee zuzubereiten. Jeder Wohnbereich verfügt über eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher.

    Individuelle Hilfsmittel
    Tellerrand

    Therapeutisches Besteck

    Therapeutische Unterstützung durch Ergotherapeuten

    Antirutschmatte

    Karten